Österreich radelt zur Schule

Unter dem Motto „Österreich radelt zur Schule“ können Schulklassen Radel-Kilometer in der Freizeit und auf dem Schulweg sammeln und dadurch eine lustige Fahrrad-Aktion für ihre Schule gewinnen! Denn der Bundespreis von „Österreich radelt zur Schule“ wird an jene teilnehmende Schule vergeben, die den höchsten prozentuellen Anteil von aktiven TeilnehmerInnen aufweist. Der Stichtag dafür ist der 30. September 2020 als Ende der heurigen Hauptaktion, mit Nachtragefrist bis 3. Oktober.

Was muss deine Schule dafür tun?

Einfach an der jeweiligen Hauptaktion eures Bundeslandes teilnehmen und die SchülerInnen dazu einladen, für die Schule zu radeln. 

  • Schule als Veranstalter anmelden
  • Mit den dann erhaltenen Admin-Rechten eure Schule in unserem Webtool verwalten
  • Die SchülerInnen beim Eintragen der Radelkilometer unterstützen



Radfahren hält fit, fördert die Balance und macht vor allem Spaß. 

Wer sich täglich bewegt, kann sich besser konzentrieren und leichter lernen.  Bei uns mitmachen ist einfach:

  • Die Schule wird Veranstalter bei "Österreich radelt" und meldet ihre Schülerinnen und Schüler als TeilnehmerInnen an.
  • Die Schülerinnen und Schüler sammeln Kilometer für ihre Klasse – egal ob am Weg zur Schule oder in der Freizeit, über App oder Homepage.
  • Besonders motivierte Schulen vergeben eigene Preise an teilnehmende Klassen und SchülerInnen

Preise gewinnen 

In den teilnehmenden Bundesländern gibt es jeweils verschiedene lokale Gewinnmöglichkeiten. Von Bundesebene wird die oben erwähnte Radel-Aktion für eine ganze Schule vergeben, und alle teilnehmenden SchülerInnen haben Gewinnchancen in den Verlosungen von Österreich radelt. 

Was SchulradlerInnen bewegen

  1.  Sie ersetzen Elterntaxis und reduzieren den Autoverkehr
  2.  Sie demonstrieren täglich aktiven Klimaschutz, indem sie CO2 sparen.
  3.  Sie trainieren ihre Fitness und haben gemeinsam Spaß dabei!
Hole dir die App!
Jetzt kostenlos für iOS & Android